Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 541 mal aufgerufen
 Rund um unsere RC-Cars
190ger_freund Offline

Racer

Beiträge: 145

23.01.2007 22:05
DMC-Regeln Antworten

Hallo,
kann mir einer von euch mal ein genaues Reglement
für Tourenwagen Elektro 1:10 zuschicken?
Werd im hier im Internet net wirklich fündig.

Mfg. Markus

G-Shocker Offline

Admin


Beiträge: 208

23.01.2007 22:39
#2 RE: DMC-Regeln Antworten
Also genau kann ich's dir noch nicht sagen, weil das Reglement erst mit dem neuen Jahrbuch (DMC) erscheint. Aber vorerst mal im groben:

Generell gilt:
Das Chassis darf maximal 190mm breit sein, und muß Einzelradaufhängung haben.
Es sind nur homologierte Reifen (Kompletträder) zugelassen. (Liste im DMC Jahrbuch)
Nur Karosserien die den DMC Vorgaben entsprechen sind zugelassen (Tourenwagen 4türig, Spoilergrösse, etc)
Akku max 6Zellen nach Homologation (EFRA) muss aber auf Jahrbuch warten, weil sich da was geändert hat soweit ich das mitbekommen habe.
Regler freigestellt (ohne sensorgesteuerte Traktionskontrolle)
Lenkhilfen (Kreisel) sind verboten.
Servo freigestellt.
Der Akku muß eine Steckverbindung haben damit der Helfer im Notfall abstecken kann.
Kein Empfängerakku erlaubt (gilt glaub' ich für alle Klassen)

Es gibt 3 Klassen:

EGWT einsteiger:
Mindestgewicht 1600g (ist auch mit "Bleienten" zuschaffen und das ist gut so wegen der Chancengleichheit)
Nur 1 Reifensatz für das ganze Rennwochenende erlaubt, die Reifen werden markiert. (niedrige Kosten)
Nur ein Motor für das Rennwochenende (CupMachine/CE4) muss vor Ort gekauft werden Preis 3,50€ (im Handel kostet der Motor 7€). Auch der Motor wird markiert.
Die Untersetzung ist mit 6,6:1 oder länger vorgegeben. Muss anhand der Bauanleitung nachgewiesen werden können.

EGTW standard:
Mindestgewicht 1500g
Reifen nach Homologation
Motor nach DMC Homologationsliste (GM Brillant) 27t
Untersetzung mit 6,6:1 oder kürzer vorgeschrieben.

EGTW modified:
Mindestgewicht 1350g
Akku mit max 5 Zellen erlaubt
Reifen nach Homologation
Motoren Grösse 540 Wicklungszahl freigestellt, brushlessmotoren erlaubt (muss auf das Jahrbuch verweisen, weil sich da auch was geändert hat).

Das war's so im groben, für Details kann ich keine Gewähr leisten, aber großartig falsch ist da jetzt nichts.

mammoth92 Offline

Racer

Beiträge: 53

24.01.2007 10:40
#3 RE: DMC-Regeln Antworten

hi mein T1R hat 1420g.
Ich glaub ich muss da noch ein bischen Blei draufpacken.

G-Shocker Offline

Admin


Beiträge: 208

24.01.2007 17:47
#4 RE: DMC-Regeln Antworten

Das werde ich bei menem TB-02 auch machen müssen. Mit den schwersten Komponenten die ich habe komm' ich auf ca 1550g.

mammoth92 Offline

Racer

Beiträge: 53

24.01.2007 19:01
#5 RE: DMC-Regeln Antworten
wir könnten aber auch ein mindestgewicht von 1500g machen.

Hat eigentlich der LRP Quantum Pro Sport eine sensorgesteuerte Traktionskontrolle?
Weil ein ABS hat er.

G-Shocker Offline

Admin


Beiträge: 208

24.01.2007 20:21
#6 RE: DMC-Regeln Antworten
Klaro, könnten wir auch. Im Prinzip sind wir da, solange wir unter uns fahren, völlig frei was wir uns als Regeln auferlegen.

Das "ABS" vom Quantum basiert ja nicht auf Sernsoren sondern ist lediglich eine "Bremskraftbegrenzung". Kein Regler den man derzeit noch kaufen kann hat irgendwelche "illegalen" Funktionen. Die ganzen Fahrhilfen wurden bereits ende der 90er alle verboten.

mex79 Offline

Amateur


Beiträge: 49

25.01.2007 16:56
#7 RE: DMC-Regeln Antworten

Soweit mir bekannt ist stimmt alles - bis auf die Sache mit den Reifen. Es sind doch nur die Reifen vorgeschrieben aber nicht die Einlage und Felge, oder? Im letzten Jahrbuch stand das CS-27 zugelassen sind doch die gibt's ja garnicht als Kompletträder. Es kann natürlich sein das ich mich irre.
Meiner Erfahrung nach sind die CS-27 die besten Reifen und für draußen mit JB blue Einlagen, in der Halle fahr ich grüne LRP Einlagen. Im Oktober, wo's schon etwas kälter war, bin ich auch mal V-TEC 24 gefahren was auch gut ging.

G-Shocker Offline

Admin


Beiträge: 208

25.01.2007 17:41
#8 RE: DMC-Regeln Antworten
Es sind meines Wissens mehrere Reifentypen zugelassen aus denen der Veranstalter dann selber wiederum welche auswählen kann.

Beispiel:

Laut DMC sind Zugelassen: Reifen A/B/C/D
Der Veranstalter kann dann sagen, dass auf der Veranstaltung nur der Reifen B gefahren werden darf. Beim nächsten Rennen kann es dann auch der Reifen D sein.

So habe ich das zumindest verstanden. Hoffentlich gibt's das Jahrbuch bald, dann herrscht Klarheit.

CS27 Kompletträder hab' ich schon gesehen, ein kompletter Satz 30€ (4st).
Ich werd jedenfalls schon Kompletträder verwenden, weil man einfach weniger Arbeit damit hat und ich sowieso erst Felgen und Einlagen anschaffen müsste. Wenn der Gummi dann ist sind benutz' ich die Felgen und Einlagen natürlcih weiter...

190ger_freund Offline

Racer

Beiträge: 145

04.02.2007 12:16
#9 LRP-Packet Antworten

Hallo,
werde mir mitte dieses Monat das "LRP-Challenge-17T-Paket"
kaufen,... da ich für die 23t Stärken sowieso 2 legale (laut unsrem Reglement)
Motoren habe. Und die Reifen und Karosse is ja die gleiche.

Mfg. Markus

G-Shocker Offline

Admin


Beiträge: 208

04.02.2007 18:25
#10 RE: LRP-Packet Antworten

Sag bescheid, wenn's soweit ist, ich nehm auch eins. Lass uns am besten am Stammtisch (17.02.2007) drüber reden wegen der Sammelbestellung.

190ger_freund Offline

Racer

Beiträge: 145

05.02.2007 00:02
#11 RE: LRP-Packet Antworten

Jep,
kann ja bis ende Februar auch warten,...
würd sagen warten wir auf n Stammtisch ab.
Mfg. Markus

«« Ebay-Artikel
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz