Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 1.123 mal aufgerufen
 Rund um unsere RC-Cars
Seiten 1 | 2 | 3
190ger_freund Offline

Racer

Beiträge: 145

29.01.2007 21:56
Motoren und Untersetzungen Antworten

Hallo,

hab da ein kleines Problem,
wie darf ich das eig. verstehen,...

"nicht länger als 6,5:1"

mit 7,08:1 bin ich ja dann richtig oder?
so wie ich das verstehe, ist ja desto länger die Untersetzung, desto kleiner der Untersetzungswert, .... also Richtung 1:1?
oder verstehe ich da was falsch?


Mfg. Markus

G-Shocker Offline

Admin


Beiträge: 208

29.01.2007 22:23
#2 RE: Motoren und Untersetzungen Antworten

Stimmt genau. Bei 6,5:1 muss der Motor 6,5 Umdrehungen für 1 Radumdrehung machen.

mex79 Offline

Amateur


Beiträge: 49

29.01.2007 22:27
#3 RE: Motoren und Untersetzungen Antworten

genau so ist es

10.0:1 ist kurz und 3.5:1 ist lang.
Um welches deiner Autos geht es? Am Besten du versuchst so na wie möglich an 6.5 ran zu kommen. Für Tamiya Modelle hab ich eine Untersetzungstabelle, also wenn du Hilfe brauchst sag bescheid.

mex79 Offline

Amateur


Beiträge: 49

29.01.2007 22:39
#4 RE: Motoren und Untersetzungen Antworten

ich hab grad mal in meine Untersetzungstabelle geschaut, ich komme entweder auf 6.49 oder 6.8 - oder ich muß ein anderes Hauptzahnrad einbauen - oder auf 64 pitch umstellen, da komm ich bis auf 6.51.

Ich werds aber erstmal mit 6.8 probieren.

190ger_freund Offline

Racer

Beiträge: 145

29.01.2007 22:39
#5 RE: Motoren und Untersetzungen Antworten
Hallo,
ja so eine tabelle brächt ich auch.

Tamiya TA-04

Laut beschreibung:

23T = 7.7:1
24T = 7.38:1
25T = 7.08:1

mit nem 83ger Hauptrad

Fahre die Standard 24T wie vom Baukasten,...
aber mit dem hat es mir meinen 10X2t von GM zusammengebrannt,....
also dachte ich kauf ich mir eine 22er Ritzel.
Das er nicht mehr so heiß wird,.. aber dann kom ich ja noch weiter von den 6,5:1 weg,...
oder sollte ich etwa für den 23t ein 28Ritzel kaufen?

Gug mal bitte in deiner liste nach.

Mfg. Markus

mex79 Offline

Amateur


Beiträge: 49

29.01.2007 22:49
#6 RE: Motoren und Untersetzungen Antworten

Was hast du für ein Modul? 06 - meistens Tamiya standart - oder 04

In meiner Tabelle stehen für das TA04 Chassie nur ein 112,120 und 128 'er Hauptzahnrad drin.

Aber kein Problem wenn du mir die interne Untersetzung sagen kannst, vielleicht steht die irgendwo in der Bauanleitung oder du hast eine eigene Tabelle. Aber von 112 zu 83 ist schon ein gewaltiger Unterschied. Das ist doch nicht orginal oder?

190ger_freund Offline

Racer

Beiträge: 145

29.01.2007 22:54
#7 RE: Motoren und Untersetzungen Antworten

Originale Untersetzungng von Baukasten Tamiya TA-04SS

Hauptzahnrad 83
Antriebszahnrad 24

Ergibt laut Bauanleitung eine Untersetzung von 7.38:1

So habs ich gekauft, und auch immer gefahrn.
Mehr kann ich auch nicht sagen.
Es ist ein 0.6er Modul.

Mfg. Markus

mex79 Offline

Amateur


Beiträge: 49

29.01.2007 23:04
#8 RE: Motoren und Untersetzungen Antworten

mh...das Chassie steht wohl nicht in meiner Liste - nur das normale TA04 Chassie.

Das griegen wir aber auch noch raus. Irgendwo muß hier die Formel zum ausrechnen rumliegen. Ich such die mal und dann schreib ich dir was ich noch wissen muß. Oder ich find noch irgendwo eine andere Tabelle.

Bis später.

190ger_freund Offline

Racer

Beiträge: 145

29.01.2007 23:07
#9 RE: Motoren und Untersetzungen Antworten

Normal is es das gleiche wie TA-04
nur das dies eben eine andere Schwinge hinten hat,.. und sodurch einen kürzeren radstand.
Hab mir grad ein altes AMT Heft rausgesucht,... da hat das normale Chassi laut bericht auch diese
Komische untersetzung,.. wohl von den Ta-04 so,....
Mfg. Markus

G-Shocker Offline

Admin


Beiträge: 208

29.01.2007 23:48
#10 RE: Motoren und Untersetzungen Antworten
Ich hab' mal unter Tamiya Manuals nachgeschaut, da steht dann mit 83er HZ und 25er Ritzel es eine Gesamtuntersetzung von 7,08:1 ergibt. Die interne Untersetzung ist ein 15er Pulley auf ein 32er Diffrad -> 2,13:1. Um auf 6,6:1 zu kommen bräuchtest du also zwischen Ritzel und HZ eine Untersetzung von 3,1:1. Dafür bräuchtest zum 83er HZ ein 26er Ritzel. Wenn ich mich jetzt nicht verrechnet habe, ist nämlich schon spät....

Modul 0,6
83:23 -> 7,70:1
83:24 -> 7,38:1
83:25 -> 7,08:1
83:26 -> 6,81:1
83:27 -> 6,55:1

Modul 0,4
120:34 -> 7,53:1
120:35 -> 7,31:1
120:36 -> 7,11:1
120:37 -> 6,92:1
120:38 -> 6,73:1
120:39 -> 6,56:1

Bei Modul 0,4 (64dp) kämst du ein bisschen näher an die 6,6:1 ran aber ob wir uns wriklcih auf die 6,6:1 festlegen sollten kann eigentlich nur ein Fahrtest zeigen. Letztlich kommt es darauf an, dass die Motoren nicht zu heiß werden.

190ger_freund Offline

Racer

Beiträge: 145

30.01.2007 00:02
#11 RE: Motoren und Untersetzungen Antworten

Dann bleib ich bis jetzt noch bei meinem 24ger Ritzel,....
wenn ihr mir davonfährt kann ich mir ja immer noch ein 26ger kaufen.
Mfg. Markus

G-Shocker Offline

Admin


Beiträge: 208

30.01.2007 00:18
#12 RE: Motoren und Untersetzungen Antworten

Bei meinem TB02 und TB01 komme ich entweder auf 6,85:1 oder auf 6,50:1 mit dem 0,6er Modul....

190ger_freund Offline

Racer

Beiträge: 145

30.01.2007 00:21
#13 RE: Motoren und Untersetzungen Antworten

Dann, müsste rein Theoretisch deins schneller gehn, mit nem gleichen Motor,...
muss man eben mal an einen schönen wochenende Probieren,...
Ich werd mir sicher das Lrp-Stock-Paket anfang März kaufen,... da könnt ihr es
euch auch noch überlegen.

Mfg. Markus

190ger_freund Offline

Racer

Beiträge: 145

30.01.2007 00:28
#14 RE: Motoren und Untersetzungen Antworten

Fals meiner dann zu langsam ist müsst ich mir eben die 120ger und 39ger Ritzel kaufen.
Dann wür ich bei einer Übersetzung von 6.56:1

Wie ich es aus deinem Link entnehmen konnte.

Mfg. Markus

mex79 Offline

Amateur


Beiträge: 49

30.01.2007 16:11
#15 Motoren und Untersetzungen Antworten

Also ich hab heut mal ein wenig gerechnet und da würde ich dir vorschlagen du kaufst dir ein 27'er, da kommst du auf 6.56.

Für alle die es interessiert hier die Berechnungsformel:

Gesamtuntersetzung/Antriebsuntersetzung=Hauptzahnrad/Ritzel - Gu / Au = HZ / R

das heißt Gu=HZ/R*Au, Au=(R/HZ)*Gu usw.

am Bsp. vom TA-04SS kommt man mit der orginal Abstimmung (83HZ;24R) auf die Gesamtuntersetzung von 7.38:1 laut Bauanleitung. Nach der Formel kann man dann die Antriebsuntersetzung ausrechnen und das macht 2.134. Mit diesem Wert kann man dann die Gesamtuntersetzung für jedes Ritzel ausrechnen. Vorausgesetzt es paßt noch rein.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz